E-Mail Fax Telefon

29. Oktober 2020 | Baas Shipping – Schiffsmanagement Joint Venture zwischen Brise Bereederung und F&L Schifffahrt geht mit zwei 925 TEU Containerschiffen an den Start.

Hamburg, 29. Oktober 2020: Die Reedereien Brise Bereederung, Hamburg und F&L Schifffahrt, Lübeck haben offiziell die Gründung ihres Joint Ventures unter dem Namen Baas Shipping bekanntgegeben. Die bereits seit einiger Zeit kooperierenden Partner ergänzen sich ausgezeichnet im technischen und kommerziellen Management.


Mit der Übernahme des technischen Managements von zwei 925 TEU Feeder Containerschiffen für die Atlantic Feeder AS, holt sich das Reederei-Startup gleich zwei Schiffe in die Flotte. Die beiden in Spanien in den Jahren 2008 und 2009 gebauten Schwesterschiffe verfügen über die hohe Eisklasse 1A (E3) und werden im European Feeder Pool von Arkon Allied Container beschäftigt.



„Auch zukünftig werden wir Marktchancen gezielt nutzen, um den strategischen Flottenausbau für das Gemeinschaftsunternehmen zu bewerkstelligen“, sagt Dierk Faust, geschäftsführender Gesellschafter von F&L Schifffahrt. „Da beide Unternehmen über umfangreiche Expertise und Erfahrung im Bereich der Container-Feeder und Minibulk Tonnage verfügen, ist die Zielrichtung für neue Projekte quasi schon vorgegeben“, ergänzt Kai-Erik Clemmesen, geschäftsführender Gesellschafter der Brise Bereederung.



Die im Jahr 1985 gegründete BRISE-Gruppe mit Sitz in Hamburg betreut aktuell eine weltweit fahrende Flotte aus Containerschiffen, selbstentladenden Zementfrachtern sowie Mehrzweckfrachtschiffen. Die inhabergeführte Reederei F&L Schifffahrt betreut die eigene Flotte kommerziell und technisch von Firmensitzen in Lübeck und Weddingstedt bei Heide.



Weitere Informationen erhalten Sie hier:


www.brise.de


www.fl-schifffahrt.de




PRESSEKONTAKT


NEWPORT Asset Finance GmbH


Marco Busacker


Tel. + 49 40 688 743 47


E-Mail: mb@newport-asset-finance.de


www.newport-asset-finance.de

» back